Schlagwort-Archive: Feydeau

Spielzeit 2019: „Ein Fuß in der Schlinge“ von Georges Feydeau

Pünktlich zum neuen Jahr beginnt für uns eine neue Spielzeit!

Wie gewohnt bleibt die Theatergruppe c.t. der klassischen Komödie treu und interpretiert 2019 die Vaudeville-Komödie „Der Fuß in der Schlinge“ nach Georges Feydeau. In der Mensa im Philosophenweg führen wir zu folgenden Terminen auf:

Freitag, 17.05.2019 (18-23 Uhr) – Premiere
Freitag, 24.05.2019 (18-23 Uhr) – 2. Aufführung
Samstag, 25.05.2019 (18-23 Uhr) – 3. Aufführung

Beginn ist jeweils 19 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei. Die Theaterbar ist geöffnet. Alle weiteren News demnächst auch wieder auf unserem Profil bei Facebook.

Zum Inhalt:

Kaffeehaus-Sängerin Lucette Gautier wünscht sich nichts weiter als ein ungebundenes Liebesglück mit dem leichtlebigen und überaus hübschen Monsiour Fernand. Doch dieser ist der Chansonette leidlich überdrüssig und plant stattdessen heimlich seine Hochzeit mit Viviane, Tochter und Erbin der wohlhabenden Baronin Duverger. Als wäre dies zu verbergen nicht schon schwer genug für Fernand, garantieren ein illustrer Freundeskreis und Lucettes ewig neidische Schwester Marceline jede Menge Ungemach. So setzt Marceline den liebeshungrigen General Irrigua auf ihre Schwester an, der seinerseits alles versucht, um sich den vermeintlichen Nebenbuhler Fernand vom Halse zu schaffen. Nicht auszudenken, was passiert, wenn alle bei der Hochzeit zusammentreffen, bei der Lucette der Stargast ist…

Die Geschichte des Vaudeville-Theaters, das bis etwa 1900 die Pariser Theaterszene beherrscht, ist untrennbar mit Georges Feydeau verbunden. Mehr als 30 Stücke verfasste er für die Bühne, Ein Fuß in der Schlinge (Un fil à la patte) erschien als Komödie in drei Akten und wurde 1894 im Théâtre du Palais-Royal erstmals aufgeführt. Mit hohem Tempo, pointierten Dialogen und jeder Menge Zweideutigkeiten garantiert das Stück viel Spaß und herzhafte Lacher.

Aktueller Stand:

Das erste Probenwochenende ist bestanden, der Text sitzt schon recht gut, wir kommen gut ins Spiel…

Folgt uns auf Facebook!

collage 1

Bühne frei! Aufführungen im April 2014

Es ist soweit: Die Termine für die drei Aufführungen der Komödie „Der Florentinerhut“ nach Eugène Labiche im April stehen fest!

Premiere:            Donnerstag, 24. April 2014
2. Aufführung: Freitag, 25. April 2014
3. Aufführung: Samstag, 26. April 2014

Jeweils 19:00 Uhr ist Einlass in der Mensa im Philosophenweg, das Stück beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Theaterbar ist geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Spielzeit 2012 – Das Hôtel „Zum Rosa Kätzchen“

Die rasante Handlung wurde bestimmt durch die überdrehten Charaktere und eine folgenschwere Verwechslung. Madame Raymonde Chandebise ist außer sich: „Mein Mann betrügt mich!“ erbost sie sich gegenüber ihrer Freundin Lucienne, nachdem sie die Hosenträger ihres Mannes Victor Emanuel aus einem Päckchen fischt – abgesendet vom Hotel „Zum Rosa Kätzchen“, einem Haus von zweifelhaftem Ruf mitten im Freudenviertel von Paris. Die Freundinnen verfassen einen falschen Liebesbrief, der den untreuen Ehemann überführen soll. Dieser jedoch schickt seinen guten Freund Tournel zum Rendezvous. Die Situation gerät außer Kontrolle, als sich eine verblüffende Ähnlichkeit zwischen dem Hausdiener des Hotels und Monsieur Chandebise herausstellt…

Ende November 2012 brachte die studentische Theatergruppe „c.t. – cum tempore“ in vier Aufführungen das Stück Das Hôtel „Zum Rosa Kätzchen“ nach Georges Feydeaus grotesk-schwankhafter Komödie „Der Floh im Ohr“ in der Mensa im Philosophenweg auf die Bühne.